Ein Mädchen und ein Bub beim Radfahren

Trotz Corona: Fit für die freiwillige Radfahrprüfung

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben den Schulalltag kräftig durcheinander gewirbelt. Auch die freiwillige Radfahrprüfung kann in diesem Jahr nicht wie geplant im Rahmen der 4. Schulstufe durchgeführt werden.
Um dennoch möglichst vielen Kindern die Teilnahme an der Prüfung zu ermöglichen, hat die Polizei das Angebot in den Schulverkehrsgärten ausgeweitet. Dort kann die Prüfung privat abgelegt werden. Die Mobilitätsagentur Wien unterstützt Kinder bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung mit gratis Radfahrkursen.

So ist Ihr Kind optimal auf die freiwillige Radfahrprüfung vorbereitet:

  1. Besuch eines gratis Radfahrkurses der Mobilitätsagentur
  2. Üben der theoretischen Grundlagen Zuhause
  3. Teilnahme an einer Schulung im Verkehrsgarten der Polizei
  4. Ablegen der theoretischen und praktischen Prüfung im Verkehrsgarten der Polizei

Hier haben wir alle wichtigen Informationen zur freiwilligen Radfahrprüfung sowie zu den gratis Radfahrkursen für Sie zusammengefasst.

Gratis Radfahrkurse der Mobilitätsagentur Wien

Aufgrund der Corona-Krise können die gratis Radfahrkurse für Volksschulen in diesem Jahr nicht angeboten werden. Mit einem speziellen Angebot unterstützt die Mobilitätsagentur Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung auf die praktische Prüfung.

Im Rahmen des 3-stündigen Kurses trainieren die Kinder ihre Fähigkeiten am Fahrrad. Spielerische Elemente zur Schulung der motorischen Fertigkeiten für das Radfahren stehen dabei ebenso am Programm, wie Übungen zum sicheren Unterwegssein im Straßenverkehr und das Wiederholen von wichtigem theoretischen Wissen, etwa zur richtigen Ausstattung eines Fahrrads. Und Spaß macht die Bewegung an der frischen Luft noch dazu!

Die Kurse finden außerhalb der Unterrichtszeiten statt. Es handelt sich um keine Schulveranstaltung. Die Anmeldung erfolgt individuell.
Die Kinder werden während der Kurszeiten betreut, für die Eltern besteht keine Aufsichtsplicht.

Wer?
Die Teilnahme ist für Kinder zw. 8-12 Jahren möglich.
In erster Linie richtet sich das Angebot an Kinder der 4. Schulstufe, die für die freiwillige Radfahrprüfung angemeldet sind.
Die Gruppengröße ist auf max. 10 Kinder beschränkt.

Wann?
von 18. Mai bis 13. Juni (außer an Sonntagen)
Montag bis Samstag von 14:00 bis 17:00 Uhr

Wo?
Copa Beach / Donau City (Rudolf-Nurejew Promenade, Ecke Isidro-Fabela Promenade)

  • Anreise mit dem Rad: Hier geht es zum Routenplaner!
  • Anreise mit den Öffis: U1 Station Donauinsel (Ausgang Hubertusdamm) bzw. U1 Station Kaisermühlen / VIC

Anmeldung
Hier geht es zur Anmeldung!
Bitte bringen Sie folgendes Merkblatt unterschrieben zum Kurs mit: Merkblatt für Erziehungsberechtigte

Die Kurse der Mobilitätsagentur Wien werden von den Radfahrschulen Schulterblick-Die Wiener Radfahrschule sowie FahrSicherRad – Die Radfahrschule der Radlobby durchgeführt. Die Kinder werden von zertifizierten Radfahrtrainerinnen und -trainern betreut.

 

Informationen zur Wiederöffnung der Schulverkehrsgärten der Polizei

Ab 18. Mai 2020 stehen die Verkehrsgärten der Polizei Familien und Kindern für die Vorbereitung und Durchführung der freiwilligen Radfahrprüfung zur Verfügung.

Dabei gelten folgende Öffnungs- und Kurszeiten:

  • Montag bis Donnerstag von 10:00 – 11:30 Uhr: Schulungen unter Anleitung der MitarbeiterInnen des Verkehrsgartens
  • Montag bis Donnerstag von 13:30 – ca. 15:00 Uhr: Durchführung der Radfahrprüfung (praktischer und theoretischer Teil)
  • Freitag von 10:00 – 11:30 und von 13:30 – 15:00 Uhr: Zeit zum privaten Üben im Verkehrsgarten

Pro Termin dürfen max. 10 Kinder teilnehmen. Die Teilnahme an den Schulungen, Prüfungen sowie Übungsterminen ist ausnahmslos nur gegen Voranmeldung möglich. Alle Termine finden im Verkehrsgarten im Freien statt. Auch die Prüfung wird zur Gänze im Freien abgehalten, bestehend aus einem erweiterten praktischen Teil und einigen mündlich gestellten Fragen. Bei Schlechtwetter werden Schulungen, Prüfungen und Übungsmöglichkeiten abgesagt!

Ein eigener Helm ist unbedingt mitzubringen!
Die Kinder müssen keine Schutzmasken tragen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeitder der Übungsgärten sowie erwachsene Begleitpersonen müssen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Die Anmeldung zur Prüfung sowie den Übungsterminen erfolgt direkt beim jeweiligen Verkehrsgarten:
Montag bis Freitag von 08:00 – 15:00 Uhr

Theorie üben

Zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung stehen den Kindern die Lernunterlagen des Österreichischen Jugendrotkreuz zur Verfügung.

Wer die Unterlagen nicht in der Schule erhalten hat, kann diese kostenlos beim Jugendrotkreuz Wien bestellen oder direkt bei der Polizei in den Verkehrsgärten nachfragen. Auch kann das Heft für die Schülerinnen und Schüler hier als PDF  heruntergeladen werden.

Wer sein Verkehrswissen vor der Radfahrprüfung testen möchte, kann dies online auf der offiziellen Lernplattform des Österreichischen Jugendrotkreuz tun: www.radfahrprüfung.at
Hier gibt es jede Menge Testfragen und Übungsbeispiele zum Durchklicken!

Radfahr(online)schule – Webtraining Angebot
Derzeit bietet die EASY DRIVERS Radfahrschule mit der Radfahr(online)schule ein tägliches Webinar für Kinder zur Vorbereitung auf die freiwillige Radfahrprüfung an.
Die kostenlosen Webinare (5 Einheiten á 30 min.) sind speziell auf Schülerinnen und Schüler der 4. Schulstufe zugeschnitten, die sich per Smartphone oder Computer auf die freiwillige Radfahrprüfung vorbereiten wollen.
Alle Infos und die Anmeldung gibt es hier: https://radfahrschule.easydrivers.at/faq/radfahronlineschule